Kostenlose Beratung:

030 232 579 370

Öffnungszeiten:

Mo - Sa. 10 - 18 Uhr

Haartransplantation in Düsseldorf

Haartransplantation in Düsseldorf
Inhaltsverzeichnis
Haartransplantation in Düsseldorf

Wenn Ihr Selbstbewusstsein aufgrund von Haarverlust leidet, ist eine Eigenhaarverpflanzung die optimale Lösung, um endlich wieder volles Haar zu bekommen. Sie können die Haartransplantation in Düsseldorf durchführen lassen, wo sich renommierte Haarkliniken befinden. Hier erfahren Sie alles rund um den Eingriff selbst, die Kosten sowie vieles mehr.

Inhaltsverzeichnis

Die Landeshauptstadt ist für die Königsallee, kurz „Kö“ international bekannt. Die „Kö“ gilt als die eleganteste Einkaufsmeile der ganzen Welt. Allgemein handelt es sich bei der Stadt Düsseldorf um eine wahre Mode-, Kunst- und Kulturmetropole. Düsseldorf bietet mehr als 20 Museen und Theater und beheimatet über 100 Galerien. In der Altstadt finden sich viele urige Hausbrauereien und die wunderschöne Rheinpromenade lädt zum Verweilen ein. Jeden Sommer findet die Düsseldorfer Rheinkirmes statt. Sehenswert ist zudem das aus dem 18. Jahrhundert stammende Schloss Benrath mit dem weltweit einzigartigen Museum für europäische Gartenkunst.

Die Rheinmetropole zählt 621 877 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019). Damit ist Düsseldorf die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und die siebtgrößte Stadt deutschlandweit. Immer wieder belegt die Landeshauptstadt den sechsten Platz der Städte mit der höchsten Lebensqualität auf der ganzen Welt. Rund 48,11 Prozent der Einwohner der Rheinmetropole sind männlich. Da durchschnittlich rund 40 Prozent aller Männer irgendwann von Haarverlust betroffen sind, betrifft dies in Düsseldorf rund 114 267 Personen.

Auf der Suche nach einer Klinik, um eine Haartransplantation in Düsseldorf durchführen zu lassen, sollten Sie sich unbedingt ausreichend Zeit nehmen. Insbesondere das genaue Studieren der Erfahrungsberichte von anderen Patienten und Betroffenen, wird Ihnen einen guten Überblick darüber geben, welche Haarklinik für Sie in Frage kommt. Ein wichtiges Kriterium bei der Suche nach der passenden Klinik ist für viele der Preis. Allerdings sollten die Kosten, die Sie für Ihre Eigenhaarverpflanzung ausgeben, nicht das entscheidende Kriterium sein. Damit Sie später auch vom Endergebnis überzeugt sind, spielen allen voran die Erfahrung und Seriosität der Klinik eine entscheidende Rolle. Achten Sie darauf, dass die Haarklinik qualifiziert ist und neuste Methoden bei der Eigenhaarverpflanzung anwendet.

Wenn Sie von dauerhaften Kahlstellen auf Ihrem Kopf betroffen sind und dadurch in Ihrem Selbstbewusstsein und in Ihrer Lebensqualität eingeschränkt sind, ist die Eigenhaarverpflanzung optimal für Sie geeignet. Sie ist die einzige Möglichkeit, um das haarige Problem dauerhaft loszuwerden. Irreversibler Haarverlust tritt insbesondere in der Form der androgenetischen Alopezie auf. Die Haarwurzeln sterben vollständig ab, sodass kein neues Haarwachstum mehr gebildet werden kann. Ist Ihr Haarverlust allerdings nur vorübergehend, da die Haarwurzeln noch intakt sind, ist eine Haarimplantation nicht die richtige Wahl für Sie. Dies ist beispielsweise häufig bei mechanischem, diffusem oder kreisrundem Haarschwund der Fall.

Damit Sie sich später über ein natürliches und ästhetisches Endergebnis freuen können, müssen Sie bereits vor der eigentlichen Haartransplantation in Düsseldorf einige Punkte beachten. Sicherlich wird Sie Ihre Haarklinik ausführlich darüber aufklären, auf was Sie in der Zeit vor der Operation achten sollten. Ganz allgemein gilt jedoch, dass es sich bei der Haarimplantation um eine richtige Operation handelt, weshalb Sie möglichst eine Woche vor dem Termin auf Alkohol und Zigaretten verzichten sollten, um die Wundheilung nicht negativ zu beeinflussen. Es gilt zudem die direkte Sonneneinstrahlung sowie einen möglichen Sonnenbrand auf der Kopfhaut zu vermeiden. Dies wäre äußerst kontraproduktiv, da Ihre Kopfhaut hierdurch zusätzlich belastet werden würde.

Wie schmerzhaft der Eingriff wahrgenommen wird, hängt immer von dem individuellen Schmerzempfinden ab. Allerdings wird Ihre Kopfhaut vor der Entnahme der Haare lokal betäubt. Sowohl die Entnahme der Grafts als auch die Einpflanzung in den Empfängerbereich gestaltet sich daher so gut wie schmerzfrei. Mit geringen Schmerzen müssen Sie allerdings bei der örtlichen Betäubung rechnen, da hier eine oder mehrere Spritzen zum Einsatz kommen. In einigen Kliniken wird allerdings auch die so genannte Comfort-In-Technik eingesetzt, die eine lokale Anästhesie ganz ohne Spritzen oder Nadeln ermöglicht. Generell werden Sie während der Operation in der Regel demnach kaum Schmerzen haben.

Je nachdem für welche Methode Sie sich entscheiden, unterscheidet sich auch der Ablauf der Eigenhaarverpflanzung. Sowohl bei der FUT- als auch bei der FUE-Methode wird Ihre Kopfhaut, wie bereits erwähnt, zuvor betäubt. Anschließend erfolgt die Entnahme: bei der FUT-Methode werden ganze Haarstreifen entnommen, während bei der FUE-Methode einzelne follikuläre Einheiten entnommen werden. Nach einer kurzen Aufbereitung im Labor sind die Spenderhaare breit zur Einpflanzung. Die FUE-Methode ermöglicht, dass die einzelnen Grafts ganz präzise in die Kahlstellen Ihrer Kopfhaut eingepflanzt werden können. Wenn die Haartransplantation in Düsseldorf vorbei ist, erhalten Sie von der Klinik Anweisungen, wie Sie sich die nächsten Tagen und Wochen verhalten sollten, um den Heilungsprozess positiv zu unterstützen.

Wie viel die Haartransplantation in Düsseldorf kosten, kann nicht allgemein beantwortet werden. Viele verschiedene Faktoren haben Einfluss auf die Kosten, die auf Sie zukommen. Neben den individuellen Preisen der Klinik für die Grafts, spielt natürlich insbesondere die Anzahl an Grafts, die Sie benötigen, eine große Rolle. In Deutschland liegt der Durchschnittspreis für ein Graft bei 3,29 Euro. Wenn Sie lediglich Ihre Geheimratsecken auffüllen lassen, sind die Kosten demnach natürlich wesentlich günstiger, als wenn die Haartransplantation bei einer Halbglatze durchgeführt wird. Aus diesem Grund schwanken die Preise für eine Haarimplantation in Deutschland auch stark und können von rund 4 000 bis 15 000 Euro reichen.

Genau wie in ganz Deutschland, gelten auch in Düsseldorf hohe Qualitätsstandards. Dies ist ein ausschlaggebender Grund dafür, weshalb die Erfahrungen mit Haartransplantationen in der Rheinmetropole vorwiegend sehr positiv sind. Die modernen Methoden, die Erfahrenen Ärzte sowie die zertifizierten Kliniken, garantieren, dass Sie mit dem späteren Endergebnis Ihrer Haarimplantation äußerst zufrieden sein werden. Um sich ein genaueres Bild über die Haarkliniken in Düsseldorf machen zu können, können Sie verschiedene Erfahrungsberichte von Patienten genauer unter die Lupe nehmen. Die Erfahrungen zeigen, dass die Kliniken in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens bereits vielen Patienten zu einem neuen Selbstbewusstsein verholfen haben.

Da es sich bei einer Eigenhaarverpflanzung um einen ästhetischen Eingriff und damit um eine Schönheitsoperation handelt, werden die Kosten nicht von der Krankenkasse getragen. Dies gilt sowohl für gesetzliche als auch für private Krankenkassen, da der Eingriff medizinisch nicht notwendig ist. Allerdings gibt es auch hierbei einige Ausnahmen. Sollten Sie durch den Verlust Ihrer Haare unter starken Depressionen leiden, übernimmt Ihre Krankenkasse eventuell einen Teil der Kosten. Resultieren die Kahlstellen auf Ihrem Kopf von einem Unfall, Verletzungen oder einer schweren Hauterkrankung, können die Kosten sogar ganz oder wenigstens zum Teil von der Krankenkasse getragen werden. Es handelt sich hierbei stets um Einzelfallentscheidungen.

Eine Haartransplantation in Düsseldorf durchführen zu lassen, ist für Sie dann der richtige Weg, wenn Sie unter dauerhaften Kahlstellen leiden. Mit der Eigenhaarverpflanzung gehört dieses Problem für immer der Vergangenheit an. In der Rheinmetropole Düsseldorf stehen mehrere Haarkliniken zur Auswahl, die einen hohen Standard bieten. Um sich für eine Klinik zu entscheiden, kann es hilfreich sein auf Erfahrungswerte anderer Betroffener zurückzugreifen. Die Kosten für einen solchen Eingriff tragen Sie in der Regel selbst, da es sich um einen rein ästhetischen Eingriff handelt. Bereits 12 Monate nach der Operation, dürfen Sie das Endergebnis im Spiegel bewundern.